Lutherbibel revidiert 2017

Das Erscheinen der revidierten Lutherbibel 2017 ist einer der großen Höhepunkte des Reformationsjubiläums 2016/17. Über fünf Jahre lang haben rund 70 Theologinnen und Theologen den Text intensiv geprüft und, wo nötig, überarbeitet. Ziel war es, eine größere sprachliche Genauigkeit herzustellen und gleichzeitig der Sprachkraft Martin Luthers gerecht werden. Nach Abschluss der inhaltlichen Arbeiten beginnt die Deutsche Bibelgesellschaft nun mit den Vorbereitungen zur Drucklegung (Herbst 2016). Pünktlich zum Start des Jubiläumsjahres wird die Lutherbibel 2017 der Öffentlichkeit präsentiert werden.

Die Änderungen am Text folgten dabei drei grundlegenden Kriterien:

1. Genauigkeit

Die Treue gegenüber dem Ausgangstext ist das zentrale Anliegen der Revision. So wurde die gesamte Bibel anhand der hebräischen und griechischen Urtexte überprüft.

Beispiel:
Luther 1984:
Lasst uns freuen und fröhlich sein und ihm die Ehre geben; denn die Hochzeit des Lammes ist gekommen, und seine Braut hat sich bereitet.
Luther 2017:
Lasst uns freuen und fröhlich sein und ihm die Ehre geben; denn die Hochzeit des Lammes ist gekommen, und seine Frau hat sich bereitet.

2. Verständlichkeit

Sprache unterliegt einer ständigen Entwicklung. So haben im Lauf der letzten Jahrzehnte einzelne Begriffe ihre Bedeutung gewandelt oder sind aus dem allgemeinen Wortschatz verschwunden. Missverständliche und unverständliche Begriffe der 84er Fassung wurden für die Lutherbibel 2017 behutsam angepasst.

Beispiel:
Luther 84:
Da ihr aber die Geburt so schwer wurde, sprach die Wehmutter zu ihr: Fürchte dich nicht, denn auch diesmal wirst du einen Sohn haben.
Luther 2017:
Da ihr aber die Geburt so schwer wurde, sprach die Hebamme zu ihr: Fürchte dich nicht, denn auch diesmal wirst du einen Sohn haben.


3. Luthersprache

Nach den Versuchen im 20. Jahrhundert, die Bibel nach Martin Luther zu modernisieren, ist es ein Anliegen der Revision 2017, das Profil der Sprache Luthers wieder zu schärfen

Beispiel:
Luther 84:
Ihr Schlangenbrut, wie könnt ihr Gutes reden, die ihr böse seid? Wes das Herz voll ist, des geht der Mund über.
Luther 2017:
Ihr Otterngezücht, wie könnt ihr Gutes reden, die ihr böse seid? Wes das Herz voll ist, des geht der Mund über.

Nähere Infos zur Lutherbibel 2017 finden Sie bei der Deutschen Bibelgesllschaft unter https://www.dbg.de/navi/themen/lutherbibel-2017.html 


 

Alt:

Lutherbibel 1984
Auch heute noch die »klassische« deutsche Bibelübersetzung von unerreichtem Rang, geprägt durch Luthers z.T. genial eindeutschende und schwerpunktmäßig verdichtende Übersetzungsmethode. Durch die Revision je nach Standpunkt der Beurteiler lebendig und brauchbar erhalten oder »verwässert«; so oder so zählt der Luthertext jedenfalls zu den eher schwer zugänglichen Bibelübersetzungen.

Umfang: AT, Spätschriften des AT, NT
Textgrundlage: AT Biblia Hebraica Spätschriften Septuaginta und Vulgata NT Nestle Aland

Es stehen keine Artikel entsprechend der Auswahl bereit.